Jedes Jahr an einem Samstag im Frühherbst wiederholt sich ein Bild. Die Wagenbauer des LCV treffen sich das erste Mal seit ein paar Monaten an der Wagenhalle, um die ersten Schritte auf dem Weg zu einem neuen Wagen für den Umzug im folgenden Jahr zu machen. Dabei muss natürlich erst einmal mit viel Spaß und Lachen der noch stehende Wagen und seine Geschichte aus dem vergangenen Jahr besprochen werden.

Wagenbau2013Aber dann geht es los. Die nicht mehr benötigten Teile werden von den beiden Anhängern abgebaut, letzte Kamellereste zusammengefegt und damit der Grundstock für den Wiederaufbau gelegt. Viele Ideen entstehen, werden wieder verworfen und neu diskutiert. Die Mitglieder des Vereins haben sich ja bereits auf ein Thema geeinigt, das soll nun umgesetzt werden.

Meistens starten wir mit Ausbesserungsarbeiten, Holzverkleidungen müssen ausgetauscht oder Stromleitungen überholt werden. Auch die Farbe des Grundbaus verblasst über die Monate zwischen den Karnevalsumzügen. Je nach Thema geht es dann aber weiter mit der Ausgestaltung der Auf- und Anbauten, dabei verwenden wir viel Holz, Kunstoffteile und Farbe.

Im Anschluss geht es dann darum, die beiden Wagen mit Technik, also etwas drehendem oder fahrendem, zu versehen. Dafür haben wir Motoren in verschiedener Größe, Keilriemen, Zahnräder und Kettenzüge zur Verfügung.

Natürlich darf dabei dann auch ein finaler bunter Anstrich, liebevolle Dekoration und eine gute (und natürlich laute) Musikanlage nicht fehlen.

Diese ganze Arbeit (Hämmern, schneiden, schweißen, malen, dekorieren) zieht sich über Herbst und Winter eines jeden Jahres bis zum Karneval hin und natürlich ist bei uns keine Akkordarbeit angesagt. Wir sitzen auch häufig zusammen, erzählen, lachen und freuen uns mit jedem Termin mehr auf den näher kommenden Umzug. Denn dafür machen wir das eigentlich alles, den Zuschauern am Karnevalssonntag Freude bereiten.

Du hast Interesse und Spaß am Mitwirken, möchtest ein Teil des Wagenbaus und des Karnevals werden? Dann schreib uns eine Mail über info@lcv-leese.de, geh auf das Kontaktformular, lass einen Kommentar auf unserer Facebookseite, sprich uns einfach an oder komm ab Herbst Samstags in die Wagenbauhalle. Wir freuen uns auf dich.